deenit


Sachsen: Hohe Investitionen in den Hochwasserschutz

Für den Schutz vor Hochwasser in der Lausitzer Neiße investiert der Freistaat Sachsen 4,5 Millionen Euro in den Bau eines Deiches. Der 1,2 km lange Zweizonendeich soll den Ostritzer Ortsteil Leuba vor einem Hochwasserereignis schützen, das statistisch alle 100 Jahre auftritt. Die Finanzierung setzt sich aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) sowie aus Landesmitteln zusammen.

Quelle: http://www.euwid-wasser.de/news/politik/einzelansicht/Artikel/sachsen-45-millionen-fuer-schutz-vor-hochwasser-in-leuba.html

Christiane Pyka

Christiane Pyka – Lehr- und Forschungsgebiet Ingenieurhydrologie, RWTH Aachen

Leave a Reply